Saisonstart 2018

Der Storchenacker wird dieses Jahr an der gleichen Stelle wie im letzten Jahr angelegt. Die Kartoffeldämme werden  am Samstag, den 7.  April 2018, 10:00 Uhr, direkt am Storchenacker verteilt. Bei schlechtem Wetter verschiebt sich der Termin auf Sonntag, den 8. April 2018, 10:00 Uhr.

6 Gedanken zu „Saisonstart 2018“

    1. Ja, sofort nachdem die Kartoffeldämme angelegt waren. Salat, Spinat, Steckzwiebeln, Radi, Karotten. Alles wächst gut. Frostempfindliches Gemüse steht noch in der Warteschlange.

  1. Auch in diesem Jahr werden wir vom Verein VEN e.V. das Projekt „Nutzpflanzenvielfalt erhalten–wie geht das? weiter führen.
    Inzwischen wurde eine Regionalgruppe Markt Schwaben gegründet und wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen zum Saatgut Reinigen oder zum Eintüten und haben immer viel Spass. Natürlich jetzt auch auf dem Storchenacker. Beim Reinigen des Erntegutes fliegt leichter Samen in den Garten. Dieses Jahr sind so viele Salatpflanzen aufgegangen, dass wir 100 % Keimfähigkeit registrieren können. Ausserdem haben wir von diesen entstandenen Salatpflanzen einige pikiert. Wer Salatpflanzen (Kopfsalat) pflanzen möchte–bitte melden. Wir geben gerne kostenlos, gerne gegen eine Spende, ab. Dieses Jahr fängt sehr gut an. Das Wetter passt nun und einige Saaten sind schon in der Erde. Allen wünschen wir ein gutes Gartenjahr und viel Spass beim Gärtnern

  2. Hallo,
    ich hatte am Wochenende an den Kartoffelpflanzen kleine weiße Fliegen entdeckt, die beim Berühren hoch geflogen sind. Sehen so aus wie die Kohlfliege/Kohlmottenschildlaus. Die kommen doch nur an den Kohlsorten vor und nicht an der Kartoffel oder?

    1. Folge dem Link Schadbildübersicht bei Gemüse und Schadbildübersicht bei Kartoffeln. Wenn du bei Gemüse im Suchfeld Kartoffeln eingibst, erhälst du mehrer Artikel. Läuse gehören zu den Schädlingen bei Kartoffeln, die man allerdings nicht bekämpfen muss.

      1. Danke für die Infos.
        Leider habe ich das entsprechende Schadbild hier nicht gefunden. Wenn ich den Suchradius ausdehne komme ich auf ein Schadbild für Kohl (etc.) das genau danach aussieht und mein Verdacht bestätigt, die Kohlmottenschildlaus. Aber was sucht die an der Kartoffel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + 15 =