Früher Start in die Saison 2016

Dank des guten Wetters und dem Engagement der Familie Adlberger konnten wir in diesem Jahr bereits am 5. April mit säen und pflanzen beginnen. Herzlichen Dank dafür. Besonders freue ich mich immer wieder über den optimal vorbereiteten lockeren Boden.  Ich musste keinen Spaten in die Hand nehmen, keinen Schweiß vergießen und konnte sofort mit dem säen und pflanzen beginnen. Wegen der kühlen Nächte sollten die Keimtemperaturen der Gemüsesorten beachtet werden.  Ein Hinweis findet sich auf diesem Block. Für nächstes Wochenende sind Nachttemperaturen unter Null Grad angesagt.   Die frostempfindlichen Pflanzen sollten deshalb erst nach den Frostnächten eingepflanzt bzw. ausgesät werden. Hinweise zum Aussaattermin ins Freiland finden sich in der Regel auf jeder Saatpackung. Wenn wir auch in den letzten Jahren keine Maifröste mehr hatten, ist das noch lange keine Garantie für dieses Jahr. Abdecken mit Vliesen bietet  einen gewissen Schutz gegen  Nachtfröste – allerdings nur bei geringen Frosttemperaturen. Es empfiehlt sich also mit den meisten Setzlingen noch abzuwarten. Wer nicht abwarten will, sollte die Setzlinge vor Frost und Tierfraß schützen

Allen Gartlern wünsche ich viel Freude und viel Erfolg im Gartenjahr 2016.