Beten

Der HERR ist bei euch, wenn ihr bei ihm seid. Sucht ihr ihn, wird er sich von euch finden lassen, verlasst ihr ihn, wird er euch auch verlassen.

2. Chronik 15,2

Die mich lieben, liebe ich, und die mich ersehnen werden mich finden.

Sprüche 8,17

Und verlangt ihr nach mir, so werdet ihr mich finden, wenn ihr euch mit eurem ganzen Herzen nach mir sehnt.

Jeremia 29,13

Und dies ist das frohe Zutrauen, das wir zu ihm haben, dass er uns hört, wenn wir etwas nach seinem Willen bitten.

1 Johannes 5,14

wenn aber jemand von euch Weisheit mangelt, so erbitte er sie von dem gebenden Gott, der allen willig gibt und keine Vorhaltungen macht, dann wird sie ihm gegeben werden.

Jakobus 1,5

Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes in euch ist, den ihr von Gott habt, und ihr seid nicht euer selbst.

1 Korinther 6,19

Berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist, sondern werdet mit dem Geiste erfüllt

Epheser 5,18

Der Herr aber ist Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, ist Freiheit

2 Korinther 3,17

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Matthäus 18,19

Bittet und es wir euch gegeben, sucht, und ihr werdet finden; Klopft an und es wird euch geöffnet werden.

Matthäus 7,7

Denkt nicht höher von euch, als es angemessen ist, und seid besonnen! Maßstab dafür ist der Glaube, von dem Gott jedem ein bestimmtes Maß zugeteilt hat.

Römer 12,3

Also kommt der Glaube aus dem Gehörten, das Hören aber durch das Wort Christi.

Römer 10,17

Jede von Gottes Geist eingegebene Schrift ist auch nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Besserung und zu der Erziehung in Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes voll ausgebildet sei, ausgerüstet zu jedem guten Werk.

2 Timotheus 3,16-17,

Jedes Wort Gottes ist im Feuer geläutert. Ein Schild ist er denen, die bei ihm Zuflucht suchen.

Sprüche 30

Ich will nun, dass die Männer an jedem Ort beten, indem sie ihre Hände in Reinheit erheben, ohne Zorn und Bedenken

Timotheus 2,8

Wenn ich rufe, antworte mir, Gott meiner Gerechtigkeit! In Bedrängnis hast du mir Raum gemacht; sei mir gnädig und höre mein Gebet

Psalm 4,2

Viel vermag das als sich wirksam erweisende Gebet eines Gerechten

Jakobus 5,16

alles, was ihr im Gebet glaubend erbittet, werdet ihr erhalten

Matthäus 21,22

Alles, was ihr im Gebet erbittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, und es wird für euch eintreffen.

Markus 11,24

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht hinaus , denn die Furcht hat es mit Strafe zu tun, aber der sich Fürchtende ist nicht vollendet in der Liebe.

Johannes 4,18

Er bitte aber im Glauben, ohne irgend zu zweifeln. Denn wer zweifelt gleicht einer Meereswoge, die vom Winde bewegt und hin und her getrieben wird. Denn jener Mensch denke nicht, dass er irgendetwas vom Herrn empfangen werde, er ist ein Mann mit gespaltener Seele, unstet und haltlos auf all seinen Wegen.

Jakobus 1,6-8

Der Glaube ist eine Wirklichkeit dessen, was man hofft, eine Überzeugung von Dingen, die man nicht sieht.

Hebräer 11,1

dankt Gott, dem Vater, allezeit für alles im Namen unseres Herrn Jesus Christus

Epheser 5, 20

Wenn also ihr, die ihr böse seid, wisst euren Kindern gute Gaben zu geben, wieviel mehr wird der Vater, der vom Himmel ist, den Heiligen Geist denen geben, die ihn bitten.

Lukas 11,13

Der HERR hat mein Flehen gehört,

der HERR nimmt mein Gebet an.

Psalm 6,10

Und worum auch immer ihr bittet in meinem Namen, das werde ich tun, damit der Vater im Sohn verherrlicht werde.

Johannes 14,13

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr den Vater um irgend etwas bittet – in meinem Namen, wird er euch geben.

Johannes 16,23

und worum wir bitten, empfangen wir von ihm. Weil wir seine Gebote halten und wir tun das Wohlgefällige vor ihm

1 Johannes 3,22

Amen, amen, ich sage euch: Wenn ihr den Vater in meinem Namen um etwas bittet, wird er euch geben. Bis jetzt habt ihr noch nie in meinem Namen um etwas gebeten. Bittet, und ihr werdet empfangen, damit eure Freude vollkommen ist.

Johannes 16,23-24

Sorgt euch um nichts, sondern in allem im Gebet und im Flehen mit Danksagung sollen eure Bitten vor Gott kundgetan werden.

Philliper 4,6

Du glaubst, dass Gott eins ist? Da tust du recht – auch die Dämonen glauben das und schaudern!

Jakobus 2,19

Ihnen, die nicht glauben, hat der Gott dieser Weltzeit die Gedanken verfinstert, dass sie das Licht nicht sehen, das aufleuchtet durch die Verkündigung des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, der Gottes Ebenbild ist.

2 Korinther 4,4

Ihr begehrt und habt doch nicht, ihr geht über Leichen und giert und könnt doch nicht erlangen, ihr kämpft und führt heftige Auseinandersetzungen. Ihr habt nichts, weil ihr nicht bittet. Bittet ihr aber, so empfangt ihr nichts, weil ihr verkehrt bittet. Ihr bittet, um euren Begierden Befriedigung zu verschaffen.

Jakobus 4,2-3

Gott aber vermag euch jede Gnade im Überfluss zu bringen, damit ihr allezeit mit allem reich versorgt seid und ihr überreich seid, zu jedem guten Werk

2 Korinther 9,8

Ich werde dir die Schlüsssel des Reichs der Himmel geben, und was du auf der Erde bindest, wird in den Himmeln gebunden sein; und was du auf der Erde löst, wird in den Himmeln gelöst sein.

Matthäus 16,19

Siehe, ich gebe euch die Vollmacht, auf Schlangen und Skorpionen zu treten, und Vollmacht über die Kraft des Feindes, und nichts soll euch irgendwie schaden.

Lukas 10,19

Unser Vater in den Himmeln
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich soll kommen.
Dein Wille soll geschehen,
wie in den Himmeln, so auch auf Erden.
Unser Brot, für den heutigen Tag, gib uns heute
Und vergib uns unsere Schulden,
wie auch wir vergeben haben unseren Schuldnern.
Lass uns nicht der Versuchung unterliegen, *)
sondern erlöse uns von dem Bösen.

Matthäus 6,9-12
*) Lapide, Pinchas: Ist die Bibel richtig übersetzt? Gütersloh 1997, S. 124