Archiv der Kategorie: Denken

Der Schatz Gottes

Was beinhaltet der Schatz? Sind es viel Geld, Ruhm, Macht oder Reichtum? Sind es die Geistesgaben? Was erben wir? Was steht darüber in den Heiligen Schriften?

Schatz Ich habe gesündigt und dafür den Tod verdient. Der HERR hat mir offenbart, dass Jesus Christus für meine Sünden persönlich gestorben ist. Aber nicht nur für mich, sondern auch für alle, die an ihn glauben. Der Schatz, den der HERR uns gibt, ist Jesus Christus. In ihm sind wir gerecht, rein und heilig. In Jesus finden und haben wir alles. Der Schatz Gottes weiterlesen

Ein Weg zum Frieden

Umkehr
Umkehr

„…achte den anderen höher als dich selbst; …“ (Philipper 2,3)

Ist dies nicht der Weg der Liebe, der Weg zum Frieden? Viele Anlässe für Streitigkeiten entfallen dadurch: Stolz, Eifersucht, Neid, Egoismus, Besserwisserei, herrschen wollen, das Gefühl benachteiligt zu werden….

„Die Sanftmütigen erben das Land, erquicken sich an der Fülle des Friedens.“ Psalm 37,11

Vergebung

Wenn andere uns kritisieren, verletzen oder beleidigen, wie gehen wir damit um? Knallen wir die Türen zu? Reden wir nicht mehr miteinander?  Sind wir nachtragend oder fühlen wir uns angegriffen? Wehren wir uns und schlagen zurück? Was, wenn wir andere verletzen, kritisieren, beleidigen?  Entschuldigen wir uns dann und bitten um Vergebung? Wie ist es, wenn andere uns Unrecht antun? Wie fühlen wir uns in diesen Situationen? Können wir ohne Vergebung leben? Vergebung weiterlesen

Über die Sünde

Was verstehen wir unter Sünde? Wissen wir, was wir tun, wenn wir sündigen? Wie verhalten wir uns, wenn wir gesündigt haben? Kann ich sündigen ohne es zu erkennen? Richtet sich sündhaftes Verhalten nur gegen unsere Mitmenschen oder auch gegen den HERRN? Wie erkennen wir, dass wir Sünder sind? Wie kommen wir mit dem HERRN ins Reine? Wer befreit uns von der Sünde? Über die Sünde weiterlesen

Erzählungen in der Bibel

Handelt es sich bei den Erzählungen in den Heiligen Schriften um Märchen oder mystische Geschichten? Sind sie wahr oder erfunden? Sind die Wundergeschichten glaubhaft? Ist es Lehre oder Erzählung? Warum gibt es so viele unterschiedliche Bibelübersetzungen? Welche Übersetzung ist die richtige? Werden im Koran dieselben Geschichten erzählt? Erzählungen in der Bibel weiterlesen

Richten und kritisieren

Ist Ihnen das auch schon passiert. Jemand verhält sich anders wie Sie und darum verurteilen Sie ihn. Konkret: Vor Jahren überholte mich jemand rechts auf der Autobahn. Ich habe ihn verurteilt. Einige Kilometer später tue ich dann dasselbe. Jetzt ging mir ein Licht auf. Ich bin ja auch nicht besser. Wie kann ich über andere urteilen, wenn ich mich selbst nicht kenne? Welche Scheinheiligkeit von mir? Habe ich mich nicht mit dem Urteil, das ich über den anderen gefällt habe, selber verurteilt? Kommt es nicht vor, dass wir manchmal viel zu schnell antworten, urteilen und richten. Können wir noch zuhören, ohne gleich zu richten? Benötigen wir nicht alle erst selber Heilung, um gerecht urteilen zu können? Richten und kritisieren weiterlesen

Gottesbild

Wir können den HERRN nicht verstehen und begreifen. Sein Wesen lässt sich nicht in einem Bild darstellen. ER übersteigt Raum und Zeit. Der HERR ist etwas Unaufteilbares. Sein Handeln ist für uns Menschen unergründlich. Jede menschliche Aussage ist menschlich und wird dem HERRN nicht gerecht. Wir können als Menschen nicht über den HERRN reden. Wir können nur darüber reden, wie der HERR mit den Menschen handelt. Die Heiligen Schriften berichten, wie er sich für die Menschen einsetzt. Wir sind dem HERRN nicht gleichgültig. ER sucht uns und redet mit uns: „Wo bist du? Wo ist dein Bruder? Was hast du getan?“ Gottesbild weiterlesen

Gerechtigkeit

Gibt es Gerechtigkeit unter den  Menschen? Wer von uns weiß genau, was im Einzelfall gerecht ist? Kennen wir die heimlichen Gedanken und Absichten des Anderen?  Werden wir nicht zu schnell selbstgerecht und richten unsere eigene Gerechtigkeit auf? Keiner von uns kann gerecht sein. Wenn wir unseren Partner kritisieren, dann kommt sofort der Gegenangriff. Wenn jemand angegriffen wird, dann kommt sofort der Gegenschlag. Der Gegenschlag kann nicht gerecht sein. Das bekommen wir nicht hin. Und so provoziert jeder Gegenschlag einen weiteren Gegenschlag. Wir können nicht wissen, was im Einzelfall gerecht ist. Deshalb werden wir schuldig. Das Ergebnis: Wir sind alle verloren. Gerechtigkeit weiterlesen